9. Juli 2018 twotypes

Mark Beissert bleibt 96er!

Mark Beissert wird auch in der kommenden Saison für die Rahdener auf Korbjagd gehen.
Der 27jährige Center verlängert, ebenso wie Čajo und Fakić seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr beim Team von Headcoach Josef Jaglowski.
Beissert kam 2016 vom damaligen Erstligisten FCK Rolling Devils zu den Rahdener und wurde gleich in seiner ersten Saison Topscorer der 2. Bundesliga Nord.
Im vergangenen Jahr konnte er leider nicht an seine gewohnten Qualitäten anknüpfen, was er offen im Interview bei „Rollt“ zugab.
„Ich gebe mir eine Mitschuld am Abstieg, denn ich habe bei weitem nicht das abrufen können, wozu ich in der Lage bin. Deswegen bin ich Stephan Rehling und Josef Jaglowski sehr dankbar, dass ich ein weiteres Jahr das Trikot tragen darf, denn ich möchte einiges wieder gut machen und das in mich gesteckte Vertrauen in Form des Aufstieges zurückzahlen!“, so der symphatische 27jährige selbkritisch.
Beissert geht damit in seine 3. Saison bei den Rahdenern auf die Korbjagd. „Mark ist ein absolut bundesligareifer Spieler, das hat er gerade in der Zeit bewiesen, als Cristian Gomez verletzungsbedingt ausfiel. Aber er muss das auch ganz klar Woche für Woche im Training und auch in den Spielen immer wieder neu beweisen“, so Routinier Čajo.
Damit bleiben den Baskets drei Spieler erhalten, die im letzten Jahr dem Kader angehörten.