Das beste Team Europas ist zu Gast in Rahden

Das beste Team Europas ist zu Gast in Rahden

Das beste Team Europas ist zu Gast
Von Adrian Rehling
Es sind diese Spiele, in denen es sprichwörtlich nichts zu verlieren gibt. Die Baskets 96 Rahden treffen in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga auf den verlustpunktfreien Tabellenführer Thuringia Bulls (Samstag, 18 Uhr).
Nach den nicht eingeplanten Niederlagen gegen Hannover sowie Hamburg und dem damit verbundenen, doppelten Rückschlag im Kampf um einen Playoff-Platz gibt es dieses Mal keinerlei Druck auf die Rahdener. Der Gast aus Elxleben wurde im vergangenen Jahr Triple-Sieger, holte sowohl Meisterschaft, Pokal als auch den Champions Cup. Auch diese Saison sind die Bulls wieder auf Titeljagd, haben in der Bundesliga 13 Siege in 13 Partien eingefahren – bei einem herausragenden Korbverhältnis von 1113 zu 704.
Umso höher ist der Baskets-Auftritt aus dem Hinspiel zu bewerten, als es „nur“ eine 51:65-Niederlage setzte. „Daran würden wir gerne anknüpfen“, sagt Trainer Josef Jaglowski. Wohlwissend, dass es „mit den zuletzt gezeigten Leistungen schwierig“ werden wird. Dort zeigte sich, dass ein Mustafa Korkmaz in Bestform die tragende Säule für Erfolgserlebnisse ist. Denn zuletzt zeigte der Kapitän und Spielmacher in der einen oder anderen Situation ungewohnte Schwäche.
Doch Korkmaz ist keiner, der sich in diesen Momenten versteckt. Stattdessen verlangt der Wirbelwind: „Wir müssen uns jetzt gemeinsam wieder aus diesem kleinen Tief herausholen. Vielleicht ist das Spiel gegen die Bulls genau richtig, denn enttäuschen können wir ja eigentlich nicht. Sondern uns nur – im Idealfall – neues Selbstvertrauen holen.“ Um dann in den abschließenden drei Spielen den Playoff-Startplatz unter Dach und Fach zu bringen.
Ganz anders stehen derweil die Vorzeichen bei der Rahdener Reserve. Nahezu zeitgleich tritt diese zum OWL-Derby bei den Ahorn Panther Paderborn an (Samstag, 17.30 Uhr). Die Gastgeber sind Tabellenletzter und akut vom Abstieg bedroht, während die Baskets-Zweite einen starken vierten Platz einnimmt.

Dank unserem langjährigen Partner  FotoVideo-NRW wird das Spiel genau Thuringia Bulls im Liveatream zu sehen sein.

Livestream unter:

deutschland.tv sowie

Zum Livestream