27. September 2019 twotypes

Baskets Rahden vor dem Start in die 1. und erstmal 2. Bundesliga

Ungeschlagener Meister der 2. Liga, Schnee von gestern. Die Baskets 96 Rahden bereiten sich aktuell intensiv auf die zweite Erstliga-Saison der Vereinsgeschichte vor. Klares Ziel der Mannen von Trainer Josef Jaglowski, so schnell wie möglich den Klassenerhalt sichern. Doch wer Headcoach Jaglowski kennt, der weiß dass der Coach den Klassenerhalt nur als Minimalziel ausgibt. Der gesamte Meisterkader konnte gehalte…n werden, wird sogar noch verstärkt unter anderem von Polens Routinier Krzysztof Bandura, der aus Porto Torres kommt und ein bekannter Name in der Welt des Rollstuhlbasketballs ist. Von Bandura erwarte man „vor allem in engeren Spielen eine gewisse Ruhe und Souveränität, um dann vor allem unseren jungen Spielern die nötige Sicherheit zu geben“, gibt Präsident Stephan Rehling zu Protokoll.
„Nichtsdestotrotz erwarte ich auch von den jungen Spielern, dass sie Verantwortung übernehmen, denn wir können uns nicht nur auf die internationale Klasse von Mustafa Korkmaz und Bandura verlassen“, fügt er hinzu.

Vor ihrer 2. Liga Premiere stehen dagegen die Baskets Rahden 2.
Die Mannschaft wird kommende Saison von Trainer-Fuchs Frits Wiegmann trainiert und ist definitiv in der Lage, die großen Teams der Liga zu ärgern.
„Elvis Fakić, Tan Çaglar und Tarik Čajo sind die Säulen im Team, von denen wir natürlich erwarten, dass sie das Team führen“,sagt Coach Wiegmann.
Ihnen zur Seite stehen werden aber auch kommende Saison die mit Doppellizenz ausgestatteten Niederländer Joost Morsinkhof und Bo Kramer, sowie die beiden jungen Briten Kallum Stafford und Neuzugang Jake Robinson.
„Jake wird auch in Liga 1 seinen Weg gehen. Er ist ein super Werfer und verdammt ehrgeizig. Josef wird aus ihm noch einige Prozente herauskitzeln“, sagt Tarik Čajo.
Wir dürfen gespannt sein auf den Saisonauftakt der beiden Baskets-Teams, die erstmals in beiden höchsten deutschen Spielklassen vertreten sind.