Die Reise geht zur Rollstuhlbasketball-Institution

Die Reise geht zur Rollstuhlbasketball-Institution
ING Skywheelers – Baskets 96 Rahden (Samstag, 18 Uhr)
Die Frankfurter – ehemals RSC Frankfurt – sind einer der ältesten Rollstuhlbasketballvereine überhaupt. Der Sport ist am Main eine Institution, weshalb es auf der Vereinshomepage heißt: „Wir spielen, weil wir es wollen, weil es für das Team wichtig ist, weil wir denen, die im Moment auf alle Veranstaltungen verzichten müssen, mit unserem Livestream den geilsten Sport der Welt nach Hause bringen wollen.“ Die Skywheelers wollen damit „ein Stück Normalität nach Hause per Stream schicken.“ Und haben damit definitiv etwas gemeinsam mit den heimischen Korbjägern. Rahdens Urgestein Tarik Cajo, der seine letzte Saison als Bundesliga-Spieler absolviert, sieht es ähnlich: „Wir haben lange benötigt, um unseren Sport auf dem derzeitigen Niveau zu etablieren. Es ist daher von großer Bedeutung, dass wir den Spielbetrieb aufrecht erhalten. Dafür nehmen die Spieler und Verantwortlichen eine Menge Entbehrungen auf sich, meiden nahezu alle sozialen Kontakte. Es geht uns um den von uns allen geliebten Rollstuhlbasketball.“
94, 95 – 96!
Der Link zum Livestream:
Sa. 18.00 Uhr